Alle Beiträge von Weil

Jonglier AG

…runter kommen sie immer….

Wann?                       mittwochs, 14.15 – 15.45 Uhr

Wo?                            Schulhof/ Foyer

Wer?                          EyWie (alias Herr A.Wolf),  Artist Ufafabrik- Kindercircus

Garten AG

,,Fühlst du dich einmal nicht so gut,
weißt du was ein Garten für dich tut.
Er meckert nicht, er mag dich sehr,
pflegst du ihn stets, dann umso mehr.
Drum geh doch mal wieder in den Garten,
wo all die Blumen wieder auf dich warten.”

Hättest du Lust, den Garten zu erkunden und mitzugestalten? Mit euch zusammen wollen wir die geheimnisvolle Welt unseres kleinen Gartens kennenlernen. Gemeinsam können wir viel Neues und Spannendes über die dort lebenden Tiere lernen und entdecken. Ihr habt die Möglichkeit, mit den unterschiedlichsten Gartenwerkzeugen zu arbeiten und die spannende Welt der Natur zu erforschen. Wir als Team suchen uns Pflanzen, Gemüse und Blumen aus, die wir dann in unseren Garten anpflanzen werden. Je nach Jahreszeit ernten wir unser Gemüse und Obst und machen daraus was Leckeres zu essen. Und für die Zeit, in der wir mal nicht in den Garten können, möchten wir mit euch zusammen Vogelhäuser, Insektenhotels, Zäune und alles was wir für unseren Garten brauchen, um in eine neue Saison zu starten, herstellen.

Jeden Donnerstag treffen wir uns vor dem Garteneingang. Von hier aus starten wir zusammen in unser Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!

Jeden Donnerstag von 14:30-16:00 Uhr

Ansprechpartner*innen: Frau Iwko und Frau Vilasante Saéz

 

 

ein bild der comic ag

Die Comic AG

In der Comic AG ist alles möglich!

Kinder lieben Comics. Sie sind ein beliebtes Mittel um Kreativität und Fantasie zu vereinen und auszudrücken. In der Comic AG habt ihr die Möglichkeit, den Aufbau eines Comics und seine verschiedenen Zeichentechniken kennen zu lernen, eure eigenen Helden und Heldinnen zu erschaffen und sie in aufregende Abenteuer zu schicken.

Ihr bekommt einen Überblick über das, was einen Comic ausmacht und habt anschließend genügend Zeit und Ruhe zu zeichnen, zu schreiben und euch auszutauschen. Ob bekannte Figuren wie Donald Duck, Asterix, Snoopy und Tinkerbell oder selbstausgedachte Katzenmädchen, Meerjungfrauen oder Superhelden und Monster… In der Comic AG ist alles möglich!

Es ist schön zu sehen, wie sich Gedanken in Ideen verwandeln und nach und nach eine ganz eigene Bildgeschichte entsteht. Jeder hat seinen eigenen Stil! Es gibt kein Richtig oder Falsch. Und solltet ihr einmal nicht weiterkommen, stehen euch die anderen Kinder und Herr Simon zur Seite.

Die Kinder sind angehalten, ihre Comics in der Runde zu präsentieren und vorzulesen. Wir heben gelungene Stilmittel und Erzähltechniken hervor und erklären, was uns gut gefällt.

Probiert es aus! Jeder kann zeichnen!

Die Comic AG findet immer dienstags von 14:15 Uhr bis 15:55 Uhr im BK-Raum statt. Wir freuen uns auf neue Gesichter!

Die ComicAG-Kinder und Herr Simon

Aquarium-AG

Jeden Montag ist es wieder soweit. Nach dem Wochenende allein in der Schule wollen Neonfische, Welse, Wasserschnecken und Garnelen gefüttert, gepflegt und geputzt werden!

Zuerst kümmern wir uns aber um die Wasserpflanzen, denn sie spenden wertvollen Sauerstoff für das kleine Biotop. Dann nehmen wir uns die Wasserfilter vor. Sie haben fleißig Schmutz gesammelt und das Wasser sauber gehalten; nun müssen wir sie reinigen, damit sie wieder durchatmen können. Anschließend füllen wir neues Wasser nach. Als letztes noch ein schneller Check der Technik – ja, die Temperatur im Aquarium stimmt!

Tada! Frisch geputzt, bekommen unsere kleinen Aquarium-Bewohner noch ein paar Leckerlis und zusammen mit euch kann die Reise durch die neue Woche beginnen.

Alle Kinder sind willkommen!

Jeden Montag 14:15 Uhr am Aquarium im Foyer

Herr Simon, Pädagoge

Mobilitätsfest 2021

Eine Straße für Kinder – das war am Mittwoch das Motto des großen, bunten Mobilitätsfestes vor unserer Schule. Eingeladen hatte die Elterninitiative um Lieke Ypma, die schon seit einem Jahr für sichere Schulwege kämpft. Es kamen: Hunderte von Kindern, Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen, um mitzufeiern. Der Schulenburgring war an diesem Tag für Autofahrer gesperrt.

Die Mobilitäts-Woche ist eine Aktion der Schule, bei der wir versuchen, andere Kinder und Eltern davon zu überzeugen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Schule zu kommen. Es waren viele Kinder mit ihren Familien da. Sie haben mit Kreide auf den Boden gemalt und die 4b hat ein Lied gesungen. Natürlich gab es noch viele andere Sachen zu entdecken.

Es wurden sehr kreative Bilder auf den Schulenburgring gemalt, die zeigen, wie wichtig es auch schon ganz jungen Leuten – auch Erst- und Zweitklässern – ist, mehr gegen den Klimawandel zu tun. Alle, die sich an der Aktion beteiligten, waren sehr eifrig. An jeder Ecke konnte man sich Kreide holen. Ein Bild, das sehr oft auf der Straße zu finden war, war ein durchgestrichenes Auto, als Zeichen gegen Autos. Auch Stopp- und Parkverbotsschilder waren ein sehr beliebtes Motiv! Aber es wurden auch Bilder auf die Straße gemalt, die nichts mit dem Klimawandel zu tun haben, wie zum Beispiel Hüpfkästchen.

Die Straße war am Ende voll mit Malereien der Schüler. An manchen Stellen war der Asphalt gar nicht mehr zu sehen. Auch den Erwachsenen schien es sehr gut zu gefallen.

Ein Jongleur sorgte für ein bisschen Zirkus-Atmosphäre – und viel Musik gab es auch: Die 4d sang ein Lied. Es ging um Verkehr: „Zu Fuß zur Schule“. Wir bekamen damit den Aufruf, zu Fuß zur Schule zu gehen oder mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto zu fahren. Komponiert hatte den Song der Erzieher Herr Stolz.

 

 

Schulanfang 2022/23

Liebe Eltern der Schulanfänger*innen für das Schuljahr 2022/23,

Liebe Eltern der Schulanfänger*innen für das Schuljahr 2022/23,

vom 28. September bis zum 9. Oktober 2021 beginnt die Anmeldung für das Schuljahr 2022/2023 für alle Kinder, die vom 1. Oktober 2015 bis zum 30. September 2016 geboren sind. Die Kinder, deren Eltern in unserem Einzugsgebiet wohnen, erhalten dazu im Laufe der nächsten Wochen Post von uns.

An unsere Kooperationskitas (MaRiS, Bölckestraße, Badener Ring, Buddelkiste, Mehringdamm und Judas Thaddäus) haben wir Informationsmaterial zu unserem Schnuppertag geschickt. Fragen Sie nach dem Elternbrief der Grundschule auf dem Tempelhofer Feld.

Es ist bei uns seit langem Tradition, die Eltern im Vorfeld zu beraten. Dazu bieten wir Ihnen zu elternfreundlichen Zeiten einen Schnuppertag an. Wir freuen uns, Sie dazu begrüßen zu dürfen.

Schnuppern für die Eltern in den Klassenräumen und in der OGB-Räumen „Schulburg“ ist am 22. September 2021 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr möglich. Die Kinder können in der Zeit gern im Lerngarten spielen. Wichtig in diesem Jahr ist, dass das Schnuppern nur mit Maske erlaubt ist. Schul- und Hortleitung sind an diesem Tag im Schulhaus unterwegs und können befragt werden.

Der zentrale Elternabend entfällt in diesem Jahr.

Vom 27. September bis zum 8. Oktober 2021 hat das Sekretariat für Sie zur Anmeldung geöffnet:

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

Zuvor können Sie gern das Hortangebot der Schulburg nutzen. Mit einem Vertrag besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind ab dem 1. August das offene Ganztagsangebot der Schulburg besucht.
Vom 22. bis 26. August dürfen alle Kinder, auch ohne Vertrag, von 7.30 Uhr (offener Beginn bis 9.00 Uhr) bis 13.30 Uhr die Schulburg besuchen und sich eingewöhnen.

Herzlich Willkommen, liebe Schulanfänger*innen und liebe Eltern!

Ihre Ingrid Stuhl (Leiterin Schulburg) und Ihr Olaf Garbe (Schulleiter)

 

Stundenplan und die Pausen

Eine Übersicht über die Schulstunden und Blöcke

0. Stunde 07.30 bis 08.15
Einlass Schule 8.10 Uhr
1. Stunde 08.20 bis 09.05
2. Stunde 09.10 bis 09.55
Hofpause 09.55 bis 10.15
3. Stunde 10.15 bis 11.00
4. Stunde 11.05 bis 11.50
Hofpause 11.50 bis 12.15
5. Stunde 12.15 bis 13.00
6. Stunde 13.05 bis 13.50
7. Stunde 14.00 bis 14.45
8. Stunde 14.45 bis 15.30

 

  • 8:20 – 9:05 Uhr
  • 9:10 – 9:55 Uhr
  • 10:15 – 11:00 Uhr
  • 11:05 – 11:50 Uhr
  • 12:15 – 13:00 Uhr
  • 13:05 – 13:50 Uhr

 

Wir finanzieren Wasserspender und ein Teil des Klettergerüstes

Wasserspender

Im Dezember 2012 haben wir die Eltern aufgerufen für einen Wasserspender zu spenden. Kein Kind kann soviel Flüssigkeit zur Schule transportieren, wie es den Tag über trinken müsste. Um wieviel einfacher wäre es, wenn die Kinder gar keine Getränkeflaschen mehr schleppen müssten? Der Wasserspender hält gesprudeltes und ungesprudeltes Wasser bereit, sowie Gekühltes und Ungekühltes.

Über eine Projektausschreibung zum Thema „Ernährung“ haben wir über die Sparkassenstiftung 1.000,00€ erhalten, was den Kauf des Wasserspenders ermöglicht hat, da die finanzielle Lücke damit geschlossen werden konnte. Im Juli 2013 wurde er dann geliefert. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten und einem Austausch des Gerätes, funktioniert der Wasserspender jetzt einwandfrei. Der Servicevertrag wurde von uns übernommen.

Seit Sommer  2013 sprudelt dank der yumme-Stiftung auch in der „Wolke 7“ frisches Wasser für die Kinder.  Ein dritter Wasserspender steht im Foyer.

Klettergerüst

Nachdem das alte Klettergerüst wegen mangelnder Sicherheit abgebaut wurde, stand die Schule pötzlich ohne ihr Haupt-Spielgerät da. Eine Vielzahl von Eltern schrieb eine Vielzahl von Mails und Briefen um unsere Dringlichkeit zu untermauern.
Der Förderverein bot dem Bezirksamt eine Gegenfinanzierung an, wenn das Klettergerüst umgehend in Auftrag gegeben würde. Dieses nahm das Angebot dankend an und somit steht ein Klettergerüst in adäquater Größe nun in der Mitte unseres Schulhofes und wurde 2017 zum großen Trödelfest eingeweiht.
Die Freude bei den Kindern war ausgesprochen groß, mussten sie doch so einige Zeit aufs Klettern verzichten.