Archiv der Kategorie: schulburg-ag

eine Ritterburg, die von den Kinder als Brettspiel selbst gebaut wurde

Spielezirkel

Hallo Freunde der analogen Unterhaltung.

Der Spielezirkel bietet euch die Möglichkeit tief in die Welt der Brettspiele einzutauchen. Werdet zu großen Abenteurern und stellt euch fiesen Schurken und gefährlichen Monstern, baut euch im Wettstreit euer Königreich auf oder vesetzt euch als Team auf eine einsame Insel und versucht von dort aus nach Hause zu finden.

Das kooperative Brettspiel steht im Vordergrund des Spielezirkels.

Es fordert und fördert die Kommunikation, regt die Fantasie an, bei den Spieler*innen entsteht Empathie für die eigene Charakterrolle, die der anderen Spieler und die jeweilige Spielsituation. Es setzt Kompromissbereitschaft voraus, um gemeinsame strategische Handlungen und Vorgehensweisen zu entwickeln.

Doch spielen allein reicht uns nicht!

Deshalb entwickeln wir unsere eigenen Spiele. In der „Spieleschmiede“ des Spielezirkels bauen wir eigene Tabletop- und Spiellandschaften, entwerfen Spielmechanismen und Spielregeln und bemalen die benötigten Spielminiaturen.

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das erste selbst entwickelte Spiel, „die Insel der Drachen“ bringt die Spieler/innen in ein großes, gemeinsames Abenteuer voller Schätze, Schurken und Drachen.

Spielen lohnt sich!

Spieler*innen werden mit Punkten für ihre Spielzeit belohnt, wodurch sie nach und nach einen Rang innerhalb des Spielezirkels aufsteigen. Jeder einzelne der insgesamt 10 erreichbaren Ränge ermöglicht es, (fast) jedes Spiel einmalig zum eigenen oder zum Vorteil der Gemeinschaft zu manipulieren. Ein Aufstieg vom „Novizen“ zur „Legende“ des Spielezirkels ist daher eine große Motivation die Spiele auszuprobieren und kennenzulernen.

Unfaire Spielbedingungen gibt es aber trotzdem nicht. Spieler*innen eines höheren Ranges dürfen Spiele nur so manipulieren, wie es den Spieler*innen eines niedrigeren Ranges auch möglich ist. Spielerische Duelle werden daher immer auf Augenhöhe ausgetragen.

Der Spielezirkel öffnet Mo, Di + Do jeweils von 14 – 16 Uhr.

Ansprechpartner sind Hr. Listemann und Hr. Vollack.

 

garten der schulburg

Garten AG

Die Garten AG ist ein Angebot für Kinder die gerne Gartenarbeit machen. Im Garten kann man Unkraut jäten, Pflanzen gießen, Kräuter und Gemüse ernten, Kräutertee kochen, Pflanzen einpflanzen, säen und ganz viele andere Sachen. Fast immer nach der Garten AG trinken wir noch selbstgemachten Kräutertee. Manchmal machen wir auch ein richtiges Picknick, mit Kuchen, Kräutertee und Salat. Die Garten AG ist immer montags und donnerstags, außer es regnet dann fällt die Garten AG aus. ( „Es macht immer sehr viel Spaß und wenn ihr euch den Garten ansieht dann seht ihr dass wir uns sehr viel Mühe geben.“)

Wer Lust hat zu helfen, der kann montags oder donnerstags bei gutem Wetter einfach mal vorbei schauen.

Celine 4c

kin gießt die blumen bei der garten ag

Beatboxnotation

Beatboxing

Sprache macht Musik

Beatboxing ist die Kunst Rhythmen und Töne nur mit Hilfe von Lippen, Zungen, Nase, Rachen und Stimmbändern zu erzeugen. Hierbei entwickelt jede und jeder einzelne seinen ganz eigenen Stil.

Was unglaublich klingt, ist aber ganz einfach und viel wichtiger: Es macht Spaß!

Und nicht nur, dass Musik gemacht wird und die gute Laune gefördert wird, nein es wird noch ganz nebenbei die Mundmotorik, die Konzentration und das umsichtige, respektvolle Miteinander geübt.

Seit dem Frühjahr 2012 treffen sich die Lippen-Akrobaten einmal in der Woche, um an ihren Sounds und Beats zu arbeiten. Aber nicht nur das Üben allein steht im Vordergrund, die Beatbox-AG kann auf eine ganze Reihe von öffentlichen Auftritten zurückblicken.

So bespielten wir u.a. die Bühne der ufaFabrik beim 25-jährigen Jubiläum des Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik e.V.; meldeten uns auf oberster Ebene beim Tag der offenen Tür des Familienministeriums, unterhielten das Publikum des Jahresempfangs des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und bereicherten selbstverständlich das bunte Programm bei der 10-Jahres-Feier unserer Schulburg.

Jede/jeder, die/der es ausprobieren möchte, kommt ab März 2019 am:

Donnerstag zwischen 14:30 und 16:00 Uhr in den Fuchsbau im Untergeschoss des Westflügels.

Egal in welcher Klassenstufe ihr seid, ob ihr schon Beatboxen könnt oder es zum ersten Mal ausprobieren möchtet – ihr seid herzlich willkommen.

Für Fragen und Anregungen, Lob und Kritik stehe ich ihnen und euch gerne zur Verfügung.

Wir sehen uns in der Beatbox AG.

Dennis Weil

ein bild der comic ag

Die Comic AG

Kinder lieben Comics. Sie sind ein beliebtes Mittel um Kreativität und Fantasie zu vereinen und auszudrücken. In der Comic AG habt ihr die Möglichkeit, den Aufbau eines Comics und seine verschiedenen Zeichentechniken kennen zu lernen, eure eigenen Helden und Heldinnen zu erschaffen und sie in aufregende Abenteuer zu schicken.

Ihr bekommt einen Überblick über das, was einen Comic ausmacht und habt anschließend genügend Zeit und Ruhe zu zeichnen, zu schreiben und euch auszutauschen. Ob bekannte Figuren wie Donald Duck, Asterix, Snoopy und Tinkerbell oder selbstausgedachte Katzenmädchen, Meerjungfrauen oder Superhelden und Monster… In der Comic AG ist alles möglich!

Es ist schön zu sehen, wie sich Gedanken in Ideen verwandeln und nach und nach eine ganz eigene Bildgeschichte entsteht. Jeder hat seinen eigenen Stil! Es gibt kein Richtig oder Falsch. Und solltet ihr einmal nicht weiterkommen, stehen euch die anderen Kinder und Herr Simon zur Seite.

Die Kinder sind angehalten, ihre Comics in der Runde zu präsentieren und vorzulesen. Wir heben gelungene Stilmittel und Erzähltechniken hervor und erklären, was uns gut gefällt.

Probiert es aus! Jeder kann zeichnen!

Die Comic AG findet immer mittwochs von 14:15 Uhr bis 16 Uhr im BK-Raum statt. Wir freuen uns auf neue Gesichter!

Die ComicAG-Kinder und Herr Simon