U-18 Wahlen

Am 15. September fanden an unserer Schule die U18-Wahlen statt: Alle Kinder konnten diesmal zweimal abstimmen. Einen Stimmzettel gab es für die Bundestagswahl, einen für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus. Das Interesse war sehr groß. So hatten die Kinder der 4c mit ihrem Infostand und die Klasse 6c mit ihren Wahlkabinen jede Menge zu tun.

Als nach 12 Uhr ausgezählt wurde, war das eindeutige Endergebnis klar und offensichtlich. Die Grünen hatten die Wahlen sowohl zum Bundestag als auch zum Abgeordnetenhaus gewonnen!

Für die 4c und die 6c, die alles organisiert hatten, war es ein langer Schultag. Die Kinder kamen schon zur 0. Stunde und bauten alles auf. In der 1. Stunde kamen auch gleich zwei Klassen und wählten. Nach und nach kamen immer mehr Klassen. Die 6c passte auf, dass alles seine Ordnung hatte und zeigte stolz ihre Wahlvideos (keine Wahlkampfvideos) über die großen Parteien, während die 4c ihre Wahlzeitungen verteilte. Als alle ihre Wahlzettel abgegeben hatten, zählte die 6c gemeinsam mit Herrn Garbe, Frau Huber und Herrn Dose die Stimmen aus.

Wenn ihr wissen wollt, wie die Wahlergebnisse an unserer Schule genau aussahen, hier sind sie.

U18-Bundestagswahl: Grüne: 242 Stimmen, SPD: 42 Stimmen, CDU: 32, Die Linke: 25, Tierschutzpartei: 8. Für andere Parteien gab es jeweils nur eine oder zwei Stimmen.

U18-Abgeordnetenhauswahlen: Grüne: 227 Stimmen, SPD: 50, CDU: 28, Linke: 31, Tierschutzpartei: 9.

Lilly & Mila, Klasse 6c