tablet Labor 1

Digitales Lernlabor

Spannende Tage an der Schule

Mitte März kamen unsere 16 Tablets, die Herr Gliesche über seinen amerikanischen Arbeitgeber eingeworben hat. Vielen Dank, dass er sich für die Belange unserer Schule eingesetzt hat.

Am Ende bezuschusste die Hungerharke den noch fehlenden Betrag für den Tablet-Satz. Frau Suhr  lernte viel über deutsche und amerikanische Spendenplattformen, bis wir uns dann endlich über das Geld auf dem Konto freuen durften. Frau Georges organisierte den Kauf und das Fortbildungsprogramm.

Lehrkräfte, Erzieher*innen, Eltern und Schüler*innen müssen in diesen Umbruchzeiten gut zusammenarbeiten.

Wir stehen vor einem neuen Zeitalter, in dem moderne Medien sich immer schneller entwickeln. Diese Medien müssen die Kinder anwenden können. Sie sollten kritisch damit umgehen. Die neuen Medien sind neue Lernmittel in der Schule, so dass die Kinder im Umgang verschiedene Kompetenzen erwerben: Informieren, Kommuni-zieren, Präsentieren, Reflektieren, Analysieren, Produzieren.

Im nächsten Schuljahr ist unsere Schule kreide-frei, es gibt in jedem Klassenraum eine interaktive Tafel. Wir arbeiten in zwei Computerräumen und mit einem Tablet-Satz.

Tablet klabor 2